PIC-A-STAR

PIC-A-STAR? Was ist denn das?

PIC-A-STAR ist ein Software Defined Radio, das aber ohne PC klar kommt, weil DSP und Steuerung komplett im Gerät integriert sind. PIC-A-STAR ist ein Projekt von Peter Rhodes (G3XJP), das zuerst von der Radio Society of Great Britain (RSGB) in einer Artikelserie in der "RadCom" von August 2002 bis März 2004 und später noch einmal in einem extra Kapitel im "2006 RSGB Handbook" veröffentlicht wurde.

Wer mehr über Pic-A-Star wissen will, der fand alle entsprechenden Informationen, veröffentlichten Artikel und die Firmware der verwendeten Microcontroller und des DSPs in einer Pic-A-Star Yahoo-Group. Diese Gruppe ist allerdings nicht mehr aktiv, weshalb die Informationen jetzt verteilt in diversen anderen Gruppen zu finden sind (siehe unten)

Auf der Bautagebuch-Seite findet man Informationen über den Aufbau und Entwicklungsstand meines "STAR". Vielleicht empfindet der eine oder andere das Projekt ja auch interessant und fängt an, mitzubauen.

Wichtige Informationsquellen

Wer auf der Suche nach weiteren Informationen ist, der möge sich bei folgenden Yahoo-Gruppen anmelden:

  • picaproject - hier findet man die offiziellen Dokumentationen für den PicAStar von Peter Rhodes. Diese Dokumentationen sind wichtig! Alle weiteren Informationen beziehen sich darauf. In dieser Gruppe ist "read only", es findet keine Diskussion statt, sie ist nur zum Bereithalten der Infos gedacht. Wenn man einen PICaSTAR-TRX bauen will, ist das Anmelden in dieser Gruppe ein MUSS!!!
  • picastar-users - zu dieser Gruppe haben nur Leute Zugang, die sich auch in der ersten Gruppe angemeldet haben. Hier wird über Probleme beim Bau diskutiert und es werden auch Sammelbestellungen etc. angekündigt.
  • homebrew-radios - hier wird eigentlich allgemein über Selbstbau geredet, aber das Kernthema ist TrxAVR und PicAStar in diversen Varianten, auch wichtig für Informationen zu Sammelbestellungen.
  • TftA_Central - hier geht es um das TFT-Display und hier gibt es auch die neueste Firmware dafür.

In den Linklisten der Gruppen finden sich auch Links zu den Homepages anderer Leuten, die selbst einen PICaSTAR bauen. Auf diesen findet man auch viele Anregungen z.B. hinsichtlich der Anordnung der einzelnen Baugruppen im Gerät selbst, des Designs des Gehäuses, insbesondere der Frontplatte etc.pp.

Ganz wichtig: Die offizielle Dokumentation und die offizelle Software für den DSP und die PIC-Mikrocontroller findet man nur in der picaproject-Gruppe! Informationen aus anderen Quellen sind nicht offiziell und spiegeln evtl. nicht den aktuellen Entwicklungsstand wieder. Das Lesen der Dokumentation ist essentiell wichtig für den Aufbau und die Inbetriebnahme des PicAStar. Viele Fragen, die man beim Aufbau evtl. haben könnte, sind dort schon geklärt. Auch Hinweise für den Abgleich der Baugruppen sind dort zu finden. Man muss sich nicht wundern, wenn man ein "RTFM" (Read the f*** Manual!) an den Kopf geworfen bekommt, wenn man in einer der Yahoo-Gruppen Fragen stellt, die im Manual bereits erklärt werden. Ausnahmen sind Fragen zu TrxAVR, TftA, der Bestückung der kommerziellen Platinen und zu diversen anderen Erweiterungen. Leider ist es für Nicht-Englisch-Muttersprachler teilweise etwas komplizierter, mit der Dokumentation klarzukommen. In dem Fall ist es günstig, sich jemanden in der Nähe zu suchen, der auch an einem Star bastelt.

PicAStar-Bastler

Weltweit gibt es viele Funkamateure, die den PicAStar nachbauen. Teilweise mit eigenen Weiterentwicklungen, teilweise nach den Originalplänen, mit selbst gefertigen Leiterplatten, oder kommerziell gefertigten... Die Palette ist groß und entsprechend interessant sind auch die teilweise unterschiedlichen Konzepte. Es gibt viele, die schon mit dem PicAStar On Air sind, es gibt einige, die bauen inzwischen schon an ihrem zweiten oder dritten PicAStar. Ich habe im Folgenden eine ganz kleine Liste, wenn möglich mit Links, zu diversen Mit-Bastlern aufgebaut.

PicAStar in DL

Die folgende Liste umfasst deutsche Funkamateure, die einen PicAStar gebaut haben oder bauen und die mir aus den Yahoo-Gruppen oder per eMail-Kontakt bekannt sind. Zu Einigen, deren Adressen der eigenen Homepages mit Bautagebuch ich kannte, gibt es auch passende Links. Sollte jemand auf dieser Liste fehlen, Ergänzungen haben, oder nicht auf ihr erscheinen wollen, bitte einfach melden! Ich erachte es als ungemein hilfreich, wenn man mit Gleichgesinnten im näheren Umkreis diskutieren kann...

  • DH2VA/HB9DUN - Achim Vollhardt - (Baden-Württemberg)
  • DK1CS - Johann Sohl - (Baden-Württemberg)
  • DK4RW - Wolfgang Schwarz - (Hessen)
  • DK5LV - Henning Christof Weddig - (Schleswig-Holstein)
  • DK5NOA - Enno Stündel - (Sachsen)
  • DK5RM - Manfred Fleischmann - (Bayern)
  • DL2SDK - Gerhard Gedeck - (Baden-Württemberg)
  • DL4JAL - Andreas Lindenau - (Sachsen)
  • DL5SDC - Günther Wahl - (Baden-Württemberg)
  • DL7VFX - Thomas Kröger - (Berlin)
  • DL8JW - Jörg Wittrock - (Nordrhein-Westfalen)
  • DO2AS - Steffen Adamietz - (Sachsen-Anhalt)
  • (noch SWL) - Tino Neubauer - (Sachsen-Anhalt)
  • DL9JGO - Jürgen Göckeritz - (Sachsen)
Internationale PicAStar-Bastler

Im Folgenden führe ich nur ein paar gaaaanz wenige und für mich wichtige internationale Star-Bauer mit Links an, deren Seiten, abseits der Yahoo-Groups wichtige Informationen enthalten.

Meine Bauelemente-Quellen

Wer sich auch einen STAR nachbauen will, der wird nicht umhin kommen, sich ein paar Bauelemnete zu bestellen. Da auch ich am Anfang keine Idee hatte, wo ich alles herbekomme, hier meine Quellen:

  • Reichelt - meine Quelle für preiswerte Bauelemente. Hier habe ich nahezu alle passiven Bauelemente bestellt. Auch ein paar ICs waren hier zu bekommen.
  • Conrad - Da wir hier in Dresden einen Laden vor Ort haben, ist das mein Anlaufpunkt, wenn ich kurzfristig ein paar Einzelteile brauche. Ansonsten ist mir Conrad zu teuer und SMD-Bauteile muss man bei denen inzwischen sowieso bestellen.
  • Farnell - hier gibt es fast alles, was man bei den beiden oben genannten nicht bekommen kann.
  • HBE-Shop - Bei Farnell kann man bekanntlich nur als Firma einkaufen. HBE-Shop ist der Farnell-Versender für Privatleute.
  • RS Components - für das, was man bei Farnell nicht kriegt ;)
  • Funkamateur - Im Shop des Funkamateur bekommt man noch ein paar HF-Bauteile, die es sonst nur im Ausland gibt.
  • Amidon - Ferritkerne, Filter, Spulen etc.
  • Pollin - hat preiswerte Durchführungskondensatoren. Aber es lohnt sich auch sonst, ab und zu mal vorbeizuschauen.
  • Segor - diverse Bauelemente, tolle Gehäuseprofilschienen
  • eBay - bei eBay findet man ab und zu, recht preiswert, teilweise sogar abgekündigte, Bauelemente
  • RF Microwave - eine italienische Firma, bei der es u.a. preiswerte Glimmerkondensatoren für den LPF gibt
  • Just Radios - auch in den USA gibt es teilweise preiswerte Bauelemente. Hier z.B. Glimmer-Kondensatoren

Die Liste ist (bisher) vollständig. Wer noch Quellen für Bauteile hat, dann würde ich mich über einen kurze Info mit einem Link freuen und diese Informationen hier auch veröffentlichen.

Ganz wichtig: In den Yahoo-Gruppen werden sehr oft Gruppeneinkäufe/Sammelbestellungen durchgeführt. Damit kommt man oft sehr günstig an verschiedene Bauelemente, da man bei einer Massenbestellung meist gegenüber einer Einzelbestellung spart. Ausserdem kommt man so evtl. auch zu Bauteilen, die eigentlich schon abgekündigt, oder nur noch sehr schwer erhältlich sind. Auch Hinweise auf günstige eBay-Angebote sind dort zu finden.

Downloads

Im Moment gibt es noch keine Downloads. Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle meine Front- und Rückplatten-CAD-Daten zur Verfügung stellen. Ausserdem alle Platinen, die ich in Eagle neu entwerfen musste. Vielleicht kann das ja jemand gebrauchen...